Infos zum Standort

Tiere

Im Erlebnisbauernhof der Rummelsberger Diakonie am Auhof in Hilpoltstein haben vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen ein Zuhause gefunden. Der Erlebnisbauernhof ist seit 2015 ein sogenannter Archehof. Inmitten von weitläufigen Feldern und Wiesen kümmert sich ein Team aus Menschen mit und ohne Behinderung um Poitou Esel, Cröllwitzer Puten, Sundheimer Hühner, Pommern-Gänse und Turopolje-Schweine, die gerne schwimmen gehen. Pferde, Ziegen, Esel, Katzen, Hunde und Hasen gibt es ebenso. Das Bauernhofteam, in dem vor allem auch Menschen mit einer Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung haben, möchte seine Begeisterung für die Tiere mit den Besucherinnen und Besuchern teilen und den Bestand für nachfolgende Generationen sichern

Weitere Informationen zum Projekt "Archehöfe" finden Sie hier.

 

Tierpatenschaften

Der Unterhalt des Hofs und der Tiere ist teuer. Für Futter, die Instandhaltung von Ställen und Gehegen und die tierärztliche Betreuung fallen hohe Kosten an. Vieles ist nur mit Hilfe von Spenden möglich.

Mit einer einmaligen Spende von 50 Euro oder auch einer monatlichen Zuwendung beispielsweise in Höhe von 5 Euro können Sie eine Tierpatenschaft verschenken und ganz regional etwas Gutes tun. Unsere Tierpartenschaften sind ein beliebtes Geschenk für Groß und Klein.

Unseren Flyer können Sie hier downloaden.

Die Tierpatenschaft ist das passende Geschenk?  Eva Neubert vom Büro Freunden und Förderer beantwortet gerne Ihre Fragen, entweder telefonisch unter 09128 502796  oder per E-Mail an spenden@rummelsberger.net.

Noch einfacher: Sie spenden direkt online unter rummelsberger-diakonie.de/tierpatenschaft/

In unserem Jahresbericht 2019/2020 können Sie nachlesen wofür wir die Spenden verwendet haben.