Angebote

Ein Besuch bei uns

...kostet grundsätzlich keinen Eintritt. 

Wenn sie ein Ausflugsziel für sich und ihre Kinder suchen, ist der Erlebnisbauernhof die richtige Wahl. Zusammen mit ihren Kindern können sie die vielen verschiedenen Tiere des Bauernhofes entdecken. Neben Pferden, Eseln, Ziegen, Hasen, Hühnern und Katzen gibt es noch zahlreiche weitere Tiere zu sehen.

Nach einem Rundgang über den Bauernhof können die Kinder sich schließlich am phantasievoll gestalteten Spielplatz austoben. Dabei bleiben die Kinder immer in Ruf- und Sichtweite von Mama und Papa, die sich während dessen im Biergarten stärken können.

Bitte beachten, dass Hunde nur angeleint mitgebracht werden dürfen. Ebenso dürfen keine Speisen mitgebracht werden. 

Am Erlebnisbauernhof gibt es eine behindertengerechte Toilette. Außerdem kann man den Erlebnisbauernhof auch im Rollstuhl erkunden.

Kindergeburtstage

Der Erlebnisbauernhof kann auch für Kindergeburtstage und andere Feiern gebucht werden. Gemeinsam mit unserer Erlebnisbäuerin erkunden die Kinder die Tiere des Bauernhofes und lernen einheimische Pflanzen und Kräuter kennen. Ein Anmeldeformular für den Kindergeburtstag finden Sie hier

Anmeldeformular Kindergeburtstag Erlebnisbauernhof Auhof
 
Führungen am Erlebnisbauernhof sind möglich. Diese kosten 3€ pro Person. Außerdem bieten wir von Dienstag bis Donnerstag Ponyreiten für Kinder an. Bitte melden Sie sich hierfür telefonisch einen Tag vorher an.

Tierpatenschaften

Im Erlebnis- und Archebauernhof der Rummelsberger Diakonie am Auhof in Hilpoltstein haben vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen ein Zuhause gefunden. Inmitten von weitläufigen Feldern und Wiesen kümmert sich ein Team aus Menschen mit und ohne Behinderung um Cröllwitzer Puten, Sundheimer Hühner, Pommern-Gänse und Turopolje-Schweine. Pferde, Ziegen, Esel, Hunde und Hasen gibt es ebenso. Das Bauernhofteam, in dem vor allem auch Menschen mit einer Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung haben, möchte seine Begeisterung für die Tiere mit den Besucherinnen und Besuchern teilen und den Bestand für nachfolgende Generationen sichern. Doch der Unterhalt des Hofs und der Tiere ist teuer. Für Futter, die Instandhaltung von Ställen und Gehegen und die tierärztliche Betreuung fallen hohe Kosten an. Vieles ist nur mit Hilfe von Spenden möglich.

Mit einer einmaligen Spende von 50 Euro oder auch einer monatlichen Zuwendung beispielsweise in Höhe von 5 Euro können Sie eine Tierpatenschaft verschenken und ganz regional etwas Gutes tun. Unsere Tierpartenschaften sind ein beliebtes Geschenk für Groß und Klein.

Unseren Flyer können Sie hier downloaden.

Die Tierpatenschaft ist das passende Geschenk?  Eva Neubert vom Büro Freunden und Förderer beantwortet gerne Ihre Fragen, entweder telefonisch unter 09128 502796  oder per E-Mail an spenden@rummelsberger.net.

Noch einfacher: Sie spenden direkt online unter rummelsberger-diakonie.de/tierpatenschaft/

 

In unserem Jahresbericht 2019/2020 können Sie nachlesen wofür wir die Spenden verwendet haben.