Infos zum Standort
01.07.2020

Gemeinsam singen trotz Abstand

Comenius Schule beteiligt sich mit Song-Projekt am Wettbewerb „Sparda machts möglich" und freut sich auf viele Abstimmungs-Klicks zur Unterstützung. Von dem Preisgeld soll die technische Ausstattung für digitale Projekte verbessert werden.

In den Zeiten von Corona hat sich auch an der Comenius-Schule in Hilpoltstein und mit den Klassen der Muschelkinder in Schwabach viel verändert. Da es gerade an dieser Schulart auf den nahen Kontakt und die Beziehung zu den Schülern ankommt, sind die „Abstands- und Hygieneregeln“ und insbesondere die Schulschließung insgesamt sehr einschneidend für alle.

Neben dem Versuch, das Lernen zuhause mit Arbeitsblättern, -aufträgen, Material, Telefonaten, Videokonferenzen oder dem gemeinsamen Tages-Einstieg als Videostream zu unterstützen, plant die Förderschule nun ihren Schulsong als Corona-Version neu aufzunehmen.

Dazu wird der Schulsong den Schülerinnen und Schülern als Video in Karaoke-Format zur Verfügung gestellt. Die Schüler_innen dürfen sich zuhause mit ihren Familien und Freunden aufnehmen, zum Beispiel beim Singen, Tanzen, Lachen oder Rhythmus machen und das Video anschließend an die Schule schicken. Aus all den verschiedenen Videos wird dann auf der Tonspur der Song zusammengebaut und im Video mit all den Talenten sichtbar werden.

Das Ergebnis wird auf der Homepage der Comenius-Schule präsentiert werden.

Mit diesem Projekt soll trotz Abstand Gemeinschaft gelebt und gestärkt werden. Außerdem hat sich die Schule damit beim Wettbewerb „Sparda machts möglich" beworben. Damit das Preisgeld möglichst hoch ausfällt, bittet die Comenius-Schule um ein paar Klicks zur Unterstützung. Von dem Preisgeld soll die technische Ausstattung für digitale Projekte verbessert werden.

Abstimmen kann man bis zum 9. Juli 2020 über https://www.sparda-machts-moeglich.de/profile/comenius-schule-hilpoltstein/ oder über die Schul-Homepage: comenius-schule.com, auf der es auch weitere Informationen gibt


Von: