Infos zum Standort
12.12.2019

Ein zauberhafter Auftritt

„Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“ spendiert Clownsshow und 9.700 Euro

Hilpoltstein – Zauberclown Lupino ist am Donnerstag vor Kindern der Comeniusschule am Auhof in Hilpoltstein aufgetreten. Gesponsert hatte den zauberhaften Auftritt die „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“. Mit im Vorweihnachts-Gepäck hatte Geschäftsführerin Felicitas Hönes einen Scheck in Höhe von 9.700 Euro. Die Summe wird für iPads und die dafür notwendigen Apps verwendet. Gerade die Apps sind wichtig, da sie ganz speziell für Kinder mit einer geistigen Beeinträchtigung ausgelegt sind. Mithilfe der Anwendungen können die Kinder leichter dem Unterrichtsgeschehen folgen oder spezielle Übungen zu bestimmten Unterrichtsthemen machen.

Zauberclown Lupino verstand es, die Kinder zu begeistern – binnen kürzester Zeit herrschte Begeisterung im Saal. Rund 70 Jungen und Mädchen folgten Lupinos Tricks und Späßen. Sie besuchen alle die Schulvorbereitende Einrichtung, die Grundschul- oder die Mittelstufe bis zur achten Klasse an der Comeniusschule. „Das besondere bei Clown Lupino ist“, so Fundraiserin Eva Neubert von der Rummelsberger Diakonie, „dass er die Kinder miteinbezieht und dabei immer die Stärken des einzelnen Kindes in den Vordergrund stellt.“ Lupino darf also gern nächstes Jahr wiederkommen


Von: Andrea Höfig-Wismath

Felicitas Hönes (Zweite vorne links), Geschäftsführerin der „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“, überreicht Schulleiterin Renate Merk-Neunhoeffer (links daneben) und den Kindern der Comeniusschule einen symbolischen Scheck. Zauberclown Lupino (vorne rechts) unterhielt die Jungen und Mädchen hinterher mit seinem Programm. Foto: Eva Neubert